Tuerchen 18

Türchen 18: Der Lindwurm und der Schmetterling

Cover "Der Lindwurm und der Schmetterling" © Manfred Schlueter

Cover “Der Lindwurm und der Schmetterling” © Manfred Schlüter

Der Drache schrie, vor Wut fast blind: “Ich bin nicht lind! Ich – bin – nicht – LIND!!!” Das Buch zerriß er kurz und klein, er wollte halt kein LINDWURM sein. Und zum Beweise seines Grimmes tat er den ganzen Tag nur Schlimmes.

(aus: “Der Lindwurm und der Schmetterling” von Michael Ende, Manfred Schlüter und Wilfried Hiller, Thienemann 1981)

Wie besonders: Ein böser Drache, der Lindwurm heißt, und ein feinsinniger Schmetterling. Beide gehen an ihrem Namen fast zugrunde, bis sie einen Pakt schließen und als “Schmetterwurm” und “Lindling” aus der Geschichte hervorgehen. Dieses Buch hat mich durch meine Kindheit begleitet und ich liebte die eindrucksvollen, ein bisschen gruseligen Illustrationen von Manfred Schlüter. Ganz besonders angetan hatten es mir auch die wortgewaltigen Reime von Michael Ende. Die abgedruckten Melodien und Lieder habe ich nie nachvollzogen (da mangelt es an Können), aber heute improvisiere ich einfach und singe Lesemaus und Leseratte traurige und wilde Weisen vor, wen wir das Buch lesen.

Und hier geht’s zur Lieblingsgören-Adventsverlosung von Astrid Lindgrens: Tomte Tummetott!

Ein Gedanke zu „Türchen 18: Der Lindwurm und der Schmetterling

  1. Pingback: Kinderbücher-Zitate-Adventskalender › Lieblingsgören: Lesen und lesen lassen

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere