Schlagwort-Archive: Mut

Das U-Boot auf dem Berg

Das U-Boot auf dem Berg

Es ist schon ein wenig her, da war ich mit Lesemaus bei einer buntschillernden Lesung abends im Berliner Aquarium zusammen mit vielen, vielen Fischen, einigen Menschen und dem Kinderbuchautor Ulrich Fasshauer. Er las aus seinem Buch “Das U-Boot auf dem Berg”.

Berliner Aquarium

Aufgeregt auf dem Weg ins Aquarium … © Stefanie Roloff

Wie kommt ein U-Boot auf den Berg?

Wenn man es von seinem verrückten Onkel geschenkt bekommt. So wie Mauritius von Onkel Christoph zu seinem 12. Geburtstag und das passt, denn im Leben des Jungen dreht sich vieles um Fische – er will Meeresbiologe werden. Und das U-Boot und der Onkel bringen seine kleine, ruhige Welt, in der sich alles um Fische dreht, ganz schön durcheinander.

IMG_6316

Gelb wie ‘ne Zitrone lauschte auch er der Lesung! © Stefanie Roloff

Onkel Christoph ist verrückt!

Denn Onkel Christoph ist seltsam, wirklich verrückt und das findet Mauritius am Anfang ganz schön unangenehm, als dieser kommt, um “erst einmal” bei der Familie zu bleiben. Doch von dieser Andersartigkeit kann er auch ganz schön viel lernen. Lernen, wie man Mieke anspricht, in die er heimlich verliebt ist, lernen, wie man einen Wahnsinnsgeburtstag mit der ganzen Klasse übersteht und vieles mehr … Und schließlich möchte er doch gerne genauso sein wie sein Onkel, obwohl er weiß, dass man sich an Christophs psychischer Krankheit nicht anstecken kann. Doch was dann noch alles Verrücktes passiert, müsst ihr selbst lesen …

Der Autor

Ulrich Fasshauer

Der Autor bei der Lesung im Aquarium, © Stefanie Roloff

Geboren wurde Ulrich Fasshauer 1973 in Köln. Er absolvierte seinen Zivildienst in einer psychiatrischen Klinik, studierte Theater-, Film- und Fernsehwissenschaft in Köln und Paris und arbeitete im Anschluss als Dozent an der Universität zu Köln. Heute lebt er in Berlin, schreibt Kinder- und Jugendbücher und lektoriert Drehbücher.

Fische im Berliner Aquarium

Wusstet ihr, dass es pinke Fische gibt? Vielleicht hat Onkel Christoph sie erfunden … In der Mitte klebt übrigens kein Blümchen, sondern ein kleines Seesternchen … © Stefanie Roloff

Buchinformation: Ulrich Fasshauer – Das U-Boot auf dem Berg, Tulipan Verlag, ab 10 Jahre

 

Cover Hummel Bommel

Die kleine Hummel Bommel

Wir haben Euch etwas mitgebracht und zwar direkt von der Buchmesse:

Zwei wunderschön von Britta Sabbag signierte Exemplare von “Die kleine Hummel Bommel” (mit goldenem Edding passend zum Buch).

Kleine Hummel ganz groß

© Joëlle Tourlonias

© Joëlle Tourlonias

Die kleine Hummel Bommel wird von Bino Biene und Walpurga Wespe verlacht, weil sie winzig kleine Flügel hat. Mit denen wird sie bestimmt nie fliegen lernen, meinen die beiden. Da sieht Bommel ihre Flügel im Spiegelbild eines Tautropfens. Tatsächlich! Sie sind wirklich miniklein.

Zuerst ist die kleine Hummel darüber sehr traurig, doch dann macht sie sich auf die Suche nach einer Antwort darauf, warum ihre Flügel so besonders klein sind. Lilli Libelle weiß auch keine Antwort, dafür erzählt sie Bommel, warum sie so große Flügel hat. Auch Marie Marienkäfer weiß keinen Rat, erzählt der Hummel aber, wieso ihre Flügel so rot sind und so tolle Punkte haben. Pastor Fliege und Ricardo Raupe helfen ihr auch nicht so richtig weiter.

Familie Humme  l  © Joëlle Tourlonias

Familie Hummel © Joëlle Tourlonias

Gisela Grille hingegen glaubt fest an die Kraft von Bommels kleinen Flügeln und singt für sie ein Mutmach-Lied. Zur Sicherheit konsultiert die kleine Hummel noch Dr. Weberknecht und siehe da: Plötzlich klappt es mit dem Fliegen! Warum ihre Flügel aber so klein sind, können erst Papa und Mama Hummel so richtig gut erklären.

Mutmach-Buch mit Herz

Maite Kelly, Britta Sabbag und JoëlleTourlonias © Beatrice Treydel

Maite Kelly, Britta Sabbag und JoëlleTourlonias © Beatrice Treydel

Britta Sabbag war es wichtig, ein Mutmach-Buch zu machen, “das ins Herz geht, ohne erhobenen Zeigefinger”, wie sie uns auf der Buchmesse verriet. Das Mutmach-Bilderbuch von arsEdition stammt nicht nur von ihr, sondern auch von Maite Kelly. Die beiden haben sich bei einem Filmprojekt kennen gelernt, die Idee für die Figur der kleinen Hummel entwickelt und passend zum Buch das Mutmach-Lied “Du bist du” geschrieben. Dieses kann über einen Download-Code-Aufkleber auf dem Cover kostenlos heruntergeladen werden und das Vorlesevergnügen versüßen. Britta Sabbag und Maite Kelly haben selbst beim Schreiben des Songs “ein kleines Tränchen verdrückt”, so Sabbag. Am wichtigsten sei ihnen die Message des Buches und das ist auch gelungen. Illustriert wurde das Bilderbuch von Joëlle Tourlonias.

Verlosung von zwei signierten Exemplaren

Britta Sabbag auf Leipziger Buchmesse © Stefanie Roloff

Britta Sabbag auf der Leipziger Buchmesse © Stefanie Roloff

Wenn Ihr bald eines der zwei signierten Exemplare des Buches in Händen halten wolltet, schreibt uns einfach in den Kommentar, was Ihr an Euren Kindern mutig findet.

Die Verlosung läuft bis Ostermontag, den 6. April. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.