Die Struppse: Gefahr im Sausewald

Cover: "Die Struppse" © BVK Lesewelten

Cover: “Die Struppse” © BVK Lesewelten

Ein bisschen sehen die Struppse wie bunte Wollflusen aus, gehören aber auf keinen Fall in den Staubsauger: Blinx, Bürste und Bux sowie ihre zahlreichen Strupps-Freunde und -Verwandten sind liebenswerte kleine Kerle, mit denen man am liebsten kuscheln würde.

Im Sausewald führen sie ein beschauliches Leben in ihren Baumhäusern, bis eines Abends ein furchtbares Gewitter für Unruhe sorgt. Vor allem Oma Troddel ahnt, dass das Unwetter der Vorbote für ein kommendes Unglück ist und sie hat Recht. Denn im Wald leben nicht nur die friedlichen Struppse, sondern auch die gemeine Zeterzassel und ihr Kumpan, der fiese Grobkröt.

Gefahr im Sausewald

Das Haus der Zeterzassel wurde von einem Blitz zerstört und sie ist rasend. Blind vor Wut zerstört sie die Häuser der Struppse: “Ich mache alles kaputt! Ja, alles muss kaputt sein!” Den Struppsen bleibt nichts anderes übrig, als zu fliehen und sie finden Unterschlupf in den Höhlen am gefürchteten Donnerschlund, einer gefährlichen Klippenlandschaft, die steil über das große blaue Meer ragt. Als sie zurückkehren, ist ihre Heimat verwüstet.

Die Struppse schmieden einen Plan

Doch die Struppse geben nicht auf und versuchen, alles wieder aufzubauen. Als die Kinder in der Schule aus den zerstampften Sauseknollen Sauseeintopf kochen wollen, schleichen sich die mutigen Zwillinge Blinx und Bürste weg, um sich auf die Suche nach der heuschreckenartigen Zeterzassel zu machen. Sie finden das garstige Ungeheuer im Muffmoor, verfolgen es und beobachten ein Treffen der Zeterzassel mit ihrem Freund Grobkröt im Modertümpel. Blinx und Bürste belauschen einen teuflischen Plan, der zur endgültigen Vertreibung der Struppse aus dem Sausewald führen soll. Da beschließen die Struppse, sich endlich zu wehren und schmieden selbst einen noch viel besseren Plan.

Klein ganz groß: Ein Mutmach-Buch für Erstleser

Die Autorin Kerstin Landwehr ist selbst Mutter von zwei Kindern und hat sich bereits als Kinderbuchautorin für Wissensbücher einen Namen gemacht. Zusammen mit der Illustratorin Andrea Tändler ist es ihr gelungen, eine phantasievolle Welt für Erstleser zu schaffen. Die Struppse muss man einfach mögen und ihr Mut gibt Kindern Kraft. Die Zeichnungen im comichaften, aber trotzdem kindgerechten Stil untermalen die leicht lesbare, schön geschriebene Geschichte perfekt.

 Buchinformationen:

Kerstin Landwehr & Andrea Tändler: Die Struppse: Gefahr im Sausewald, für Erstleser, erschienen beim BVK Buch Verlag Kempen, 2013

3 Gedanken zu „Die Struppse: Gefahr im Sausewald

  1. Melli

    Hallo,

    das scheint ja ein tolles Buch zu sein, über das sich mein Sohnemann, der dieses Jahr in die Schule kommt, echt freuen würde!

    Liebe Grüße
    Melli

    Antworten
  2. Ines

    Meine Tochter ist ne echte Leseratte und kommt jetzt in die zweite Klasse. Die Struppse fände sie sicher super!

    Sonnige Grüße

    Antworten

Hinterlasse einen Kommentar zu Melli Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere