Großer Wolf & kleiner Wolf

Cover "Großer Wolf, kleiner Wolf" © Gerstenberg

Cover “Großer Wolf, kleiner Wolf” © Gerstenberg

“Ich bin größer!”, “Ich bin älter!”, “Ich kann das besser!” – Schon Kindern ist es wichtig, sich im Vergleich mit anderen zu positionieren. Auch Lesemaus grenzt sich von Leseratte ab, indem sie häufig konstatiert, was sie ihm voraus hat.

So geht es auch dem großen Wolf, als plötzlich der kleine Wolf unter seinem Baum auf dem Hügel auftaucht. Froh ist er, dass der kleiner ist als er und damit keine Konkurrenz für ihn ist.

Doch als es Nacht wird, deckt er ihn zu, wenn auch nur mit ganz wenig Decke, und als es morgen wird, macht er mit ihm zusammen Gymnastik auf seinem Baum. Immer noch hat er ein wenig Angst, dass der kleine Wolf besser sein könnte als er, aber er hat auch Respekt vor seinem Mut.

Bei einem Spaziergang jedoch lässt er den kleinen Wolf zurück und macht sich wieder lustig darüber, dass der Wolf so klein ist. Also er zurückkehrt, ist der kleine Wolf verschwunden und plötzlich macht er sich Sorgen um ihn.

Von der Liebe zwischen Groß und Klein

Weg ist er, der kleine Wolf und dem großen Wolf wird bewusst, dass sogar “etwas Kleines, ja sogar ganz Kleines, im Herzen einen großen Platz haben kann.” Er beginnt, auf den kleinen Wolf zu warten und auf einmal ist es ihm ganz egal, dass der kleine Wolf vielleicht eines Tages größer und besser in manchem sein könnte als er. Und da kommt er endlich wieder, der kleine Wolf – und bleibt.

Das Bilderbuch erzählt auf wunderbar unsentimentale Weise von einer liebevollen Freundschaft, die keine Äußerlichkeiten kennt und den Kreislauf des ewigen Vergleichens durchbricht. Die leuchtenden Illustrationen ziehen den Leser mitten in die Geschichte hinein, weil sie viel Tiefe, Raum und Bewegung vermitteln.

Vom französischen Urheberduo des Buches, der Autorin Nadine Brun-Cosme und dem Illustrator Olivier Tallec, sind noch zwei weitere Bände mit Geschichten von “Großer Wolf & kleiner Wolf” bei Gerstenberg erschienen.

Buchinformationen:

Nadine Brun-Cosme, Olivier Tallec: Großer Wolf & kleiner Wolf. Vom Glück, zu zweit zu sein, ab 4 Jahre, erschienen im Gerstenberg Verlag, 2011, erhältlich unter anderem in der Librileo-Bücherbox für 4-6-Jährige zum Thema “Liebe” vom April 2014.

Ein Gedanke zu „Großer Wolf & kleiner Wolf

  1. Pingback: Großer Wolf & kleiner Wolf: Vom Glück zu zweit zu sein › Lieblingsgören: Lesen und lesen lassen

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere