Archiv für den Monat: Mai 2016

Cover Ente gut

Ente gut! Mädchen allein zu Haus

Lesemaus ist jetzt fast sieben und auf den Kinofilm “Ente gut! Mädchen allein zu Haus”, der am 26.05.2016 in die Kinos gekommen ist, freut sie sich besonders. Wir durften das Buch zum Film lesen und uns schon mal darauf einstimmen. Für Euch haben wir diesmal ein ganz besonderes Gewinnspiel:

Die Lieblingsgören verlosen ein Exemplar des Buches zum Film “Ente gut! Mädchen allein zu Haus” zusammen mit drei Kinokarten!
Aber erst einmal von vorn …

Ente gut – die Handlung

Die alleinerziehende Mama der beiden Mädchen Linh (11) und Tien (bald 9) muss nach Vietnam reisen. Ihre Tochter Linh will und soll in dieser Zeit für sie einspringen, sich um ihre kleine Schwester kümmern und den Imbiss der Familie schmeißen, von dessen Existenz alles abhängt. Linh ist vernünftig und schon richtig groß, ihre Schwester aber ein richtiger Wildfang. Und da ist auch noch die freche Nachbarin Pauline mit den knallroten Haaren, die ein Leben ohne Eltern richtig toll findet. (Wovon natürlich das Jugendamt nix erfahren darf!)

So richtig los geht das Abenteuer aber erst, als Pauline Linh und Tien erpresst, mit ihr eine Bande zu gründen …

Das Buch zum Film

Das Buch zum Film “Ente gut! Mädchen allein zu Haus” ist sehr stimmungsvoll geschrieben und zieht sowohl kleine als auch große Leser in seinen Bann. An manchen Stellen liest es sich ein bisschen wie ein Drehbuch, was ihm aber keinen Abbruch tut, denn die szenischen Beschreibungen machen einfach nur noch mehr Lust auf den Film, der bereits auf der Berlinale reüssiert hat, auf dem Montreal International Children’s Film Festival mit dem Publikumspreis ausgezeichnet wurde und das “Prädikat besonders wertvoll” erhalten hat.

Wir freuen uns schon sehr darauf und möchten einem von Euch auch eine große Freude bereiten:

Verlosung: Buch plus drei Kinokarten

Einer von Euch kann für sich und seine Kids das Buch zum Film “Ente gut! Mädchen allein zu Haus” plus drei Kinogutscheine gewinnen. Die Gutscheine gelten von 26.05.2016 bis zum 31.07.2016 und können deutschlandweit in allen Kinos eingelöst werden, in denen der Film läuft.

Was müsst Ihr dafür tun?

Schreibt uns einfach bis 1. Juni 2016 in den Kommentaren, wie die Drehbuch-Autorinnen des Films heißen …

Am 2. Juni 2016 losen wir aus!

Teilnehmer an der Verlosung müssen mindestens 18 Jahre alt sein. Der Gewinn wird nicht in bar ausgezahlt. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Zur Einstimmung geht’s hier zur offiziellen Seite von “Ente gut! Mädchen allein zu Haus” und zum Trailer.

Endlich wieder zelten

Endlich wieder zelten!

Ehrlich gesagt: Wir waren noch nie mit Lesemaus und Leseratte zelten! Das sollte sich schleunigst ändern – spätestens nach der Lektüre von Philip Waechters wunderbarem Bilderbuch “Endlich wieder zelten!”.

Zelten gehen ist schön!

Endlich sind Sommerferien – auch für die Hauptfigur des Bilderbuchs vom Zelten, einen kleinen Schuljungen – und es geht wie jedes Jahr ab auf den Campingplatz. Doch davor müssen erst mal ganz schön viele Sachen zusammengepackt werden (nur der Ranzen bleibt natürlich zu Hause!).

Als alles im Auto verstaut ist, nichts Wichtiges mehr vergessen wurde und die nervige Fahrt vorbei ist, rufen das Meer und die unendliche Freiheit des Campingplatzes.

Zelt aufbauen, den richtigen Platz finden, neue Kinder kennen lernen und alle An- und Unannehmlichkeiten des Zeltens erleben. Was kann herrlicher sein?

Für alle Campingfans und die, die es werden wollen

Philip Waechters Bilderbuch besticht Campingsfans und solche, die es werden wollen, durch fein- und scharfsinnige Betrachtungen dieser familien-abenteuerlichen Reiseform. Die kleinteiligen, detailreichen Zeichnungen sind fröhlich, witzig, spritzig, knuffig und süß – und drücken dabei eine große, teils ernsthafte, teils ironisch gemeinte Liebe zum Zelten und seinen kleinen Macken und Tücken, wie unangenehme Stechmücken, laute Nachbarn und Unwetter,  aus – Urlaub für Urlaub, Jahr für Jahr … Langweilig wird’s dabei bestimmt nie!

Über den Autor:

Philip Waechter ist Jahrgang 1968. Er studierte Kommunikationsdesign an der FH Mainz und lebt als Illustrator in Frankfurt am Main. Als Mitglied der Ateliergemeinschaft Labor veröffentlicht er die sehr empfehlenswerten “Kinder Künstler Bücher”.

Buchinformation: Philip Waechter – Endlich wieder zelten, ab 4 jahren, 1. Auflage 2015, Beltz & Gelberg

Cover: Das grüne Küken, © NordSüd Verlag

Das grüne Küken

Es lebt ein Gänserich auf einem Hof, der wünscht sich nichts sehnlicher als ein Küken. Doch da die Gänsedame fehlt, ist sein Wunsch nicht so leicht zu erfüllen.

Auf der Suche nach einem Küken

Die Braunhenne will ihm keines ihrer Eier zum Ausbrüten schenken und auch bei der Weiß-, der Schwarz- und der Fleckhenne hat er kein Glück. Traurig will er schon fast aufgeben, da findet der Hund für ihn ein Riesenei am Waldrand. Etwas sonderbar sieht es aus, aber das macht dem Gänserich nichts und er beginnt damit, es auszubrüten.

Das grüne Küken

Und was schlüpft? Ein grünes Küken! Es wächst und gedeiht und eines Tages möchte der Gänserich das grüne Küken, seinen Sohn, den anderen Bauernhofbewohnern vorstellen. Doch die akzeptieren es nicht als Gänseküken. Traurig bemerkt schließlich auch das grüne Küken selbst, dass es ganz anders aussieht als sein Papa.

Die Suche nach dem Vater

Da macht es sich auf die Suche nach seinem vermeintlich “richtigen” Vater. Aber der Frosch ist sein Papa nicht und auch nicht der Fisch oder die grüne Eidechse. Noch trauriger zieht es sich zurück. “Wer würde es lieb haben?” Da hat es plötzlich die rettende und einzig wahre Idee …

Für Toleranz und Achtung

Die Wiener Kinder- und Jugendbuchautorin Adele Sansone hat zusammen mit der Illustratorin Anke Faust ein tröstliches, humorvoll gezeichnetes und sehr liebevolles Bilderbuch erschaffen, das ein hoch aktuelles Thema aufgreift. Ein Papa, der allein ein Kind aufzieht, das nicht von ihm stammt, ihm nicht mal ähnlich sieht. Der es trotzdem unendlich lieb hat und als seinesgleichen akzeptiert. Eine wunderbare Geschichte für mehr Toleranz und Achtung – besonders wichtig in Zeiten von Pegida und Co.

Buchinformation:

Adele Sansone & Anke Faust: Das Grüne Küken, ab 4 Jahre, NordSüd Verlag, 2. Auflage 2010. Das Buch wurde bereist in zahlreiche Sprachen übersetzt.