Archiv für den Monat: Oktober 2014

"Was ist das?", fragt der Frosch Beltz und Gelberg

“Was ist das?”, fragt der Frosch

Vor einiger Zeit ist ein Freund von mir gestorben. Kein sehr enger Freund, aber ein langjähriger Wegbegleiter. Das macht schon etwas mit einem und nicht nur mit mir, sondern mit der ganzen Familie.

Irgendwann kam dann die Kindergartentante zu mir und sagte, dass mein 3,5 jähriger Sohn sehr oft über das Sterben sprechen würde und empfahl mir mit ihm darüber zu sprechen.

Da ich schon einige mehr oder weniger gescheiterte Gespräche hinter mir hatte (Mama, musst du auch sterben? Schatz, alle Menschen sterben einmal. Ich auch?! Ich will nicht sterben!, gefolgt von einem Weinkrampf) entschloss ich mich dazu, mir ein Buch zu kaufen.

Die Auswahl war recht übersichtlich und viele der Bücher nicht sehr aktuell (was nicht heißt, dass sie nicht auch gut wären).

Ich entschied mich dann für das Buch „Was ist das?“, fragt der Frosch von Max Velthuijs (Beltz & Gelberg), da es „ab 4 Jahren“ angeben war.

Tod: Was ist das?

Im Buch findet ein Frosch eine Amsel, die sehr krank aussieht, aber sie ist nicht krank, sie ist tot. Gemeinsam mit seinen Freunden, dem Hasen, dem Schwein und der Gans, richtet der Frosch für die Amsel ein Begräbnis aus und am Ende wird aus der Trauerfeier eine Feier für das Leben.

Das Buch ist einfach, aber schön illustriert, die Sprache gut verständlich und hat mich auch selbst sehr berührt. Die Herangehensweise an das Thema Tod ist eine sehr philosophische und auch tröstliche: Obwohl der Tod etwas Trauriges ist, so ist es doch der Kreislauf des Lebens und am Ende ist es das Leben, das zählt. Jeder Augenblick, und sei er noch so einfach, ist wunderschön, wie das gemeinsame Spielen auf einer Wiese.

Aber versteht schon ein 3,5 Jähriger was sterben heißt?

Ich finde das Buch wirklich schön, aber ganz praktisch hätte ich vielleicht lieber ein Buch gehabt, in dem der Tod verständlicher erklärt wird als:

 „Tot?”, fragte der Frosch, Was ist das?

Der Hase zeigte zum Himmel hoch.

Alles stirbt einmal, sagte er.

Am besten so, dass keine Fragen mehr bleiben. Für mich bitte auch nicht.

Aber vielleicht geht genau das nicht. Zumindest nicht bei diesem Thema.

Mein Sohn wollte das Buch auf jeden Fall noch oft lesen, aber nach der Frage,

Mama, was passiert wenn wir tot sind? Schatz, dann kommen wir in den Himmel. Ich will nicht in den Himmel!

beschloss ich erst mal für mich, das Buch zu verstecken. Nicht alles muss man mit Bilderbüchern erklären. Manches kann man einfach nicht erklären.

Liebe Grüße,

Birgit

Buchinformationen:

Max Velthuijs: „Was ist das?“, fragt der Frosch, ab 4  Jahre, erschienen im Verlag Beltz & Gelberg, 1994

Zur Autorin: Birgit bloggt seit 2013 als Fräulein im Glück über ihren Weg zu einem einfacheren, bewussteren Leben mit Kind.

The best things in life are not things

Von Zeit zu Zeit stellen Gastautorinnen und -autoren ihre Lieblingskinderbücher bei uns vor. Wir danken Birgit vom Fräulein im Glück für diesen wunderbaren Buchtipp.

Cover Leo

Buch-Verlosung: Wie Leo seine Angst im Dunkeln verlor

Leo hat Angst, vor allem vor der Dunkelheit! Bis er Herrn Dunkel höchstpersönlich trifft und die Schönheit der Nacht entdeckt …

Die ganze Rezension lest Ihr im Tidy Books Deutschland Blog, wo ich von nun an als erste offizielle Gastbloggerin mit Freude unsere liebsten Neuerscheinungen vorstellen werde.

Hier verlosen wir ein Exemplar des Buches für Euch, wenn Ihr uns sagt, warum Euer Kind “Wie Leo seine Angst im Dunkeln verlor” unbedingt braucht. Einfach kommentieren!

Die Verlosung läuft bis 26.10.2014. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Tidy Books_Logo

Tidy Books Rabattaktion

Tidy Books

Tidy Books Regal mit 3-D-Alphabet

Lesemaus und Leseratte haben in ihrem Kinderladen seit neuestem ein Bücherregal, das die Cover der einzelnen Werke zeigt. Die Erzieherinnen stellen wöchentlich andere Bücher aus, um die Kinder mit den bunten Titelbildern zum Lesen anzuregen.

Das hat uns neugierig gemacht und ich habe im Internet nach Bücherregalen für Kinder recherchiert. Dabei bin ich auf Tidy Books gestoßen. Das in London ansässige Unternehmen stellt Regale speziell für Kinder her, die ihnen die Welt der Bücher näher bringen sollen. Gegründet wurde Tidy Books von einer Mutter und Geigenbauerin in England, inzwischen sind die Produkte rund ums Bücher-Verstauen auch in Deutschland erhältlich.

Das Konzept von Tidy Books

Die Bücherregale und Aufbewahrungssysteme von Tidy Books wurden auf die Bedürfnisse von Kindern zugeschnitten, um ihnen ein Umfeld zu bieten, das zum Lesen anregt und den Spaß an Büchern fördert. Das Design der Regale ist preisgekrönt, durch ihre Bauweise stehen die Bücher mit dem Buchtitel nach vorne und sind deshalb für Kinder leicht auffindbar. Die Regale bestehen aus umweltfreundlichen und qualitativ hochwertigen Materialien und sind deshalb laut dem Unternehmen langlebig und sehr stabil. Die Höhe des Regals ist an die Größe von kleinen Kindern angepasst und ermöglicht ihnen so das leichte Ein- und Ausräumen der Bücher.

Erhältlich sind die Regale in verschiedenen Ausführungen und Farben, unter anderem mit einem 3-D-Alphabet aus bunten Holzbuchstaben oder personalisiert mit dem Namen des Kindes in 3-D. Wir werden demnächst das Tidy Books Hochbett Regal für Euch testen und darüber berichten.

Rabattaktion von Lieblingsgören.de

Tidy Books Regal personalisiert

Tidy Books Regal personalisiert

Aber zunächst einmal haben wir für Euch in Kooperation mit Tidy Books eine Rabattaktion ins Leben gerufen, die vom

3. Oktober 2014 bis zum 17. Oktober 2014 läuft:

Mit dem Code LieblingsGoeren15 erhaltet Ihr in dieser Zeit 15 % Rabatt auf alle Produkte von Tidy Books. Einlösen könnt Ihr den Rabatt auf tidy-books.de einfach an der Kasse unter Angebotscode.

Wir danken Tidy Books für diese schöne Kooperation, unser Praxistest folgt demnächst …

Eure Stefanie